Bandofen

Der sciprotec Drahtglieder - Bandofen bietet sehr hohe Genauigkeit und Reproduzierbarkeit und ist besonders für kleine Serienteile geeignet.

Bandofen – Produktbilder

Die Anlage besteht aus:

  • Beschickungstisch
  • Lösungsglühofen
  • Kühlzone
  • Auslagerungsofen
  • Entnahmeplatz
  • Der Ofen wird als Hochkonvektionsofen ausgeführt. Hochkonvektionsöfen haben den Vorteil, dass bei den Lösungsglühtemperaturen eine schnelle Erwärmung des Gutes erreicht wird.
    Außerdem wird durch die hohe Umwälzleistung eine gute Temperaturgleichmäßigkeit gewährleistet. Unser Produktspektrum enthält Hochkonvektionsöfen mit speziellen Düsenfeldern. Hier liegt die Anströmgeschwindigkeit auf die Teile bei über 15m/s.

    Das Wärmebehandlungsgut kann auf verschiedene Art und Weise auf das Band aufgebracht werden. Häufig wird das Wärmebehandlungsgut als Schüttgut aufgebracht. Aber auch eine geordnete Beladung des Bandes mit Hilfe einer speziellen Beladeeinrichtung ist möglich.
    Zur Erfassung, Visualisierung und Sicherung aller relevanten Prozessdaten dient die optional erhältliche Sciprotec Leitrechnersoftware TPO-2.0.

    Die Steuerung der Ofenanlage regelt, visualisiert und dokumentiert alle prozessrelevanten Parameter. Durch die verbaute Sicherheits SPS wird die Anlagensicherheit gewährleistet.

    Technische Daten

    Alle technischen Daten der Sciprotec Bandöfen auf einen Blick:

    Beschickung: manuell oder automatisch
    Temperaturbereich: bis 600°C
    Durchsatz: bis 10 t/Tag
    Beheizung: gas- oder elektrisch beheizt
    Umwälzung: mit Düsenfeld (hochkonvektive Erwärmung)