Anlassofen

Der sciprotec Anlassofen wird von uns seit über 15 Jahren kundenspezifisch geplant und realisiert. Durch die Verwendung von standardisierten Lösungen wird eine hohe Betriebssicherheit gewährleistet.

Anlassofen – Produktbilder

Ausstattung

Durch die anwendungsspezifische Wahl der Heißgasumwälzung werden optimale Temperaturverteilungen in der Ofenkammer gewährleistet. Jeder Anlassofen ist mit einer Luftumwälzung oder mit einem Hochkonvektions-Düsensystem ausgestattet.

Die Beheizung im Anlassofen erfolgt in der Regel elektrisch oder mit Gasbrennern. Stehen aus anderen Öfen Prozessgase, wie Endo-Gas, zur Verfügung, können diese zur Beheizung der Anlassöfen genutzt werden. Entsprechende Systeme zur Prozessgasnutzung werden von sciprotec auf Wunsch in die Öfen integriert (siehe ProGaTherm).

Die Dämmung der Öfen wird in der Regel durch ein gasdichtes Innenghäuse aus Stahl gegen Salz oder Härteöl geschützt und ist somit wartungsfrei.

sciprotec liefert Chargenanlassöfen als Kammer-, Schacht- oder Haubenöfen. Für einen kontinuierlichen Betrieb beim Anlassen liefert sciprotec Durchlauföfen mit Klinken-, Rollen-, Band-, Ketten- und Stoßerantrieb. Durch die langjährige Erfahrung und die vielen gelieferten Öfen ist eine hohe Verfügbarkeit und Prozesssicherheit gewährleistet.

Technische Daten

Alle technischen Daten der sciprotec Anlassöfen auf einen Blick:

Beschickung: manuell oder automatisch
Temperaturbereich: 120 °C – 750°C
Durchsatz: 50 kg bis 150 t/Tag
Beheizung: gas- oder elektrisch beheizt
Umwälzung: - mit Umwälzung (Leitmuffel, konvektive Erwärmung)
- mit Düsenfeld (hochkonvektive Erwärmung)
Begasungseinrichtung: - Betrieb unter Luft
- Betrieb unter Formiergas / Stickstoff / Argon
- andere Gase auf Anfrage