Ofenanlagen für Aluminium

Sciprotec Ofenanlagen für Aluminium werden in folgenden Bauarten geliefert

Sciprotec Ofenanlagen für Aluminium decken folgende Wärmebehandlungsverfahren ab

  • Erholungsglühen
  • Entspannungsglühen
  • Weichglühen (Rekristallisationsglühen)
  • Homogenisierungsglühen
  • Stabilisierungsglühen
  • Aushärten (Warm- oder Kaltaushärten)
  • Lösungsglühen

sciprotec Ofenanlagen für Aluminium zeichnen sich durch eine hohe Temperaturgenauigkeit und Temperaturgleichmäßigkeit über das wärmezubehandelnde Gut aus. Sie erreichen so eine optimale Werkstückqualität und dauerhafte Reproduzierbarkeit der Ergebnisse.

Auch international anerkannte Normen wie u.a. die AMS 2750 (Aerospace Material Specifications) und CQI-9 (Heat Treat System Assessment) können von unseren Anlagen problemlos erfüllt werden. Nutzen Sie unser Know-How, um Ihre Produkte auf ein neues Level zu bringen!

Die kalibrierbaren Messsensoren sind mit einer Datenhaltung der Kalibrierzyklen in der Ofensteuerung hinterlegt. Dadurch wird eine rechtzeitige Kalibrierung der Sensoren in den geforderten Intervallen der AMS 2750 unterstützt. Auch die verlangten TUS- und SAT-Prüfungsintervalle (TUS = Temperature Uniformity Surveys, SAT = System Accuracy Tests) werden dem Ofenbetreiber durch die integrierte Terminverwaltung rechtzeitig angezeigt. Hierdurch wird ein dauerhafter, normgerechter Betrieb der Anlage mit hoher Verfügbarkeit garantiert.

sciprotec Transportsysteme sichern die exakte Einhaltung von Prozess- und Taktzeiten, die für die Qualität und Reproduzierbarkeit der Behandlungsergebnisse von entscheidender Bedeutung sind.

Durch unser breites Produktspektrum und unsere jahrelange Erfahrung können wir Ihnen ein komplettes Wärmebehandlungssystem anbieten, das allen Ihren Anforderungen entspricht. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein passendes Konzept für Ihre Ofenanlage.

Technische Daten

Alle technischen Daten der sciprotec Ofenanlagen für Aluminium:

Temperaturgenauigkeit:  bis ±2%
Beheizung:  Gas, Elektro
Leistung: von 10 bis 5.000 kW Heizleistung
Durchsatzleistung: 20 bis 8.000 kg/h
Temperaturbereiche: 120 °C - 620 °C, je nach Anwendungsfall
Steuerungen: Siemens S7, PC Steuerung
Dämmung: fasergedämmt